Grundimmunisierung

Das Nationale Impfgremium in Österreich empfiehlt für einen fortgesetzten Schutz gegen eine COVID-19-Infektion für alle Personen über 5 Jahren eine dritte Impfung als Abschluss der Grundimmunisierung. Die dritte Impfung soll bei den über 12-Jährigen sechs Monate nach der zweiten Impfung verabreicht werden, frühestens bereits ab vier Monaten nach der zweiten Impfung.

→ Alle Personen, die sich über die Anmeldeplattform des Landes Steiermark (steiermarkimpft.at) zur Erst- bzw. Zweitimpfung angemeldet haben, bekommen AUTOMATISCH eine Termineinladung zur Drittimpfung. Eine erneute Anmeldung ist NICHT notwendig.

→ Alle Personen, die ihre ersten beiden Impfungen OHNE Anmeldung über die Anmeldeplattform des Landes erhalten haben (z.B. durch die Teilnahme an betrieblichen bzw. freien Impfaktionen oder unangemeldete Impfungen bei Hausärztinnen bzw. -ärzten) müssen sich, um eine Termineinladung zur Drittimpfung zu bekommen, unter www.steiermarkimpft.at anmelden.

Für doppelt Geimpfte besteht allerdings auch die Möglichkeit, sich eine Drittimpfung im Rahmen der freien Impfaktionen unter den oben gennannten Voraussetzungen abzuholen.  Hier finden Sie weitere Informationen zu den freien Impfaktionen. Bei den impfenden niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten ist eine derartige Impfung individuell zu vereinbaren, eine Übersicht über jene Ordinationen, die Impfungen anbieten finden Sie  hier.

Einen grafischen Überblick über das Impfschema finden Sie  hier und  hier (nach Infektion).

Bei den impfenden niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten ist eine derartige Impfung individuell zu vereinbaren, eine Übersicht über jene Ordinationen, die Impfungen anbieten finden Sie  hier.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).