Bis Ende April haben alle über 65-Jährigen einen Impftermin

Sehr geehrte Damen und Herren!

Die Corona-Schutzimpfung in der Steiermark schreitet voran. Aktuell sind im Land mehr als 188.618 Dosen (Stand 28.3.) verimpft worden. Damit sind laut e-Impfpass bereits rund 12 Prozent der steirischen Bevölkerung ab 16 Jahren geimpft.  Aktuelle Zahlen zur Impfung - Steiermark impft - Land Steiermark

Auf der Anmeldeplattform des Landes  anmeldung.steiermarkimpft.at haben sich bislang über 388.000 Menschen registriert. Leider ist zur Zeit noch nicht ausreichend Impfstoff für alle Impfwilligen verfügbar. Alle gelieferten Impfdosen wurden und werden so rasch als möglich an die vom Nationalen Impfgremium priorisierten Gruppen verimpft. Das sind im Wesentlichen: Bewohnerinnen und Bewohner von Alten- und Pflegeheimen sowie deren Personal und das Personal im Gesundheitsbereich, niedergelassene Ärztinnen und Ärzte, stationäre Hochrisikopatientinnen, und -Patienten, Menschen mit Behinderungen in den Behinderteneinrichtungen samt Betreuungspersonal, Rettungsdienstpersonal und die über 80-Jährigen.

Durchgeimpft !
Ein wichtiger Erfolg wurde bereits bei der Durchimpfung der Pflegeheime erreicht: Mittlerweile wurde in fast allen der 223 steirischen Pflegewohnheime schon die Zweitimpfung vorgenommen. Es sind dadurch über 9.500 Bewohnerinnen und Bewohner sowie über 6.300 Mitarbeitende immunisiert. Weiters wurden alle impfwilligen Ärztinnen und Ärzte sowie Ordinationspersonal geimpft und damit die wichtige gesundheitliche Versorgung aller anderen Steirerinnen und Steirer gesichert.

Impfung der über 80-Jährigen, HochrisikopatientInnen und weiterer Gruppen

Aktuell wird die Impfung der Hochrisikogruppen, soweit institutionell erreichbar, durchgeführt: Dazu zählen zB. Dialysepatientinnen und Dialysepatienten sowie Menschen, die sich aufgrund einer Krebserkrankung oder einer Organtransplantation in ambulanter bzw. stationärer Behandlung befinden. Ab dem 2. März wurden rund 27.000 über 85-jährige Steirerinnen und Steirer mit der Erstimpfung versorgt, ab dem 23. März erfolgte die Zweitimpfung.

Anfang April 2021 werden auch die Impf-Einladungen an alle über 80-Jährigen, die bislang noch keinen Impftermin erhalten haben, erfolgen und bis Ende April sollten - so die versprochenen Impfstoffmengen auch geliefert werden - alle impfwilligen Steirerinnen und Steirer über 65 Jahre einen Impftermin erhalten haben!

Derzeit werden außerdem die Klientinnen und Klienten der Einrichtungen der Behindertenbetreuung sowie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieser Einrichtungen geimpft. Rund 4.400 Kontaktpersonen von Schwangeren sowie zirka 15.000 Pädagoginnen und Pädagogen konnten schon geimpft werden, da bei der Impftermin-Vergabe noch die Beschränkung galt, über 65-Jährige nicht mit AstraZeneca zu impfen. 

Durchführung der Impfungen

Die Logistik sieht 22 Impfstraßen sowie an die 800 Impfordinationen bei Ärztinnen und Ärzte im niedergelassenen Bereich vor. Unter diesem Link können Sie jederzeit einsehen, welche Impfordinationen oder Impfstraßen in Ihrer unmittelbaren Nähe sind:  COVID19-Impf-Stationen in der Steiermark 

Wir wissen, dass viele Steirerinnen und Steirer schon dringend auf ihre Corona-Schutzimpfung warten. Als Land Steiermark tun wir wirklich alles, um die Impfungen so rasch wie möglich durchzuführen: Aber wir können nur die Impfdosen verimpfen, die wir erhalten. Für das zweite Quartal erwarten wir weit mehr Impfdosen als im ersten Quartal, nämlich 636.322. Damit müssten dann alle, die sich vorregistriert haben, zumindest die Erstimpfung erhalten können.

Wir danken für Ihre Bereitschaft, sich impfen zu lassen, und Ihr Verständnis. Sobald wir neue Informationen haben, werden wir Sie wieder kontaktieren. Bleiben Sie gesund!

Ihr Team von „Steiermark impft".

Die Steiermark impft
Die Steiermark impft© Land Steiermark
War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).