Corona-Auffrischungsimpfung („Dritter Stich“)

Auffrischung der Corona-Impfung

Mit der Corona-Impfung sind Sie gut gegen Corona geschützt. Aber der Schutz hält nur eine bestimmte Zeit lang. Damit Sie auch danach geschützt sind, sollten Sie sich noch einmal impfen lassen. Das empfehlen die Fachleute, die sich gut mit der Impfung auskennen. Diese Impfung nennt man dann Auffrischungsimpfung.

 

Wenn Sie sich auf  www.steiermarkimpft.at für die Corona-Impfung angemeldet haben, bekommen Sie automatisch einen Termin für die Auffrischungsimpfung zugeschickt!

 

Zuerst bekommen die Menschen eine Auffrischung, für die das Corona-Virus besonders gefährlich ist:

  • Menschen, die in einem Altersheim oder Pflegeheim wohnen
  • Menschen, die älter als 65 Jahre sind
  • Menschen über 12 Jahre, die schon eine Krankheit haben oder die sehr schwer an Corona erkranken könnten. Zum Beispiel:
    • Menschen, bei denen das Immunsystem nicht richtig arbeitet
    • Menschen, die Krebs haben
    • Menschen, die eine Herzschwäche haben
    • Menschen, die ein neues Organ bekommen haben

Diese Personen bekommen die Auffrischung 6 bis 9 Monate nach ihrer letzten Corona-Impfung. Das gilt auch für Menschen, die den Impfstoff von Johnson&Johnson oder von AstraZeneca bekommen haben. Bei diesen Impfstoffen braucht man früher eine Auffrischung als bei den anderen Impfstoffen.

 

Danach bekommen alle anderen Personen über 18 Jahre die Auffrischungsimpfung. Das geschieht 9 bis 12 Monate nach ihrer letzten Corona-Impfung.

War diese Information für Sie nützlich?

Danke für Ihre Bewertung. Jeder Beitrag kann nur einmal bewertet werden.

Die durchschnittliche Bewertung dieses Beitrages liegt bei ( Bewertungen).